In der Hall of Fame gilt die selbe Devise wie bei den Highlandern: "Es kann nur einen geben"

 

Rene Brunner aus Salzburg, Vizeweltmeister bei den Masters, ist aktuell ohne Zweifel der mit Abstand stärkste Kniebeuger in Österreich. "Bilbo Beuglin", wie er von seinen Trainingskollegen auch genannt wird, sind trotz seiner 40 Jahre nach oben hin offensichtlich kaum Grenzen gesetzt und wird in seiner Paradedisziplin wohl noch für einige Zeit den Ton angeben.

 

Christian Wackernell aus Salzburg, Arnold Classics Sieger,  Europa- und Weltrekordhalter ist auf seinem Kampfgewicht von knapp 180kg im Bankdrücken das Maß aller Dinge - mit und ohne Ausrüstung. Solange er nicht wieder ins Lager der Profi-Tennisspieler wechselt, führt auf der Bank (und in engen Räumen) wohl kein Weg an ihm vorbei.

 

Alexander "Blaster" Pürzel aus Niederösterreich, Vizeeuropameister im Kreuzheben, spielt in Österreich in seiner Paradedisziplin in einer eigenen Liga. Bekannt für seine unverwechselbare Technik bewegt er sich unaufhaltsam auf die magische "800lbs-Marke" zu und zählt damit auch international zu den absoluten Top-Athleten. Sollte er seinen jedes Jahr aufs neue angedrohten Rücktritt noch für ein paar Jahre nicht wahr machen, wird in Österreich kein Dreikampf entschieden sein, bevor der bärtige Riese nicht seinen letzten Hebeversuch absolviert hat.